Bistum Osnabrück | Das Portal für Mitarbeiter

bistum.net: das Mitarbeiterportal

Artikel im Detail

Vorgehensweise bei unausweichlichen Gruppenschließungen in Kindertagesstätten

Der viel diskutierte Fachkräftemangel ist inzwischen auch in den Kindertagesstätten deutlich spürbar. Zunehmend ergeben sich Situationen, wonach die in § 4 des Nds. Kindertagesstättengesetzes (KiTaG) formulierten Anforderungen an die Qualifikation des pädagogischen Fachpersonals in den vielfältigen Betreuungsangeboten nicht erfüllt werden können. Infolge dieser Entwicklung werden zeitlich befristete Gruppenschließungen unausweichlich sein, um Haftungsrisiken für Träger und Mitarbeiter*innen auszuschließen.

Do, 24. Januar 2019

Themen: Kirchengemeinden | Kindertagesstätten | Personal Kigem
Abteilung: Kirchengemeinden: Beratung und Betreuung

« zurück