Bistum Osnabrück | Das Portal für Mitarbeiter

bistum.net: das Mitarbeiterportal

Finanzen und Bau

Die Abteilung Finanzen und Bau im Bischöflichen Generalvikariat ist Dienstleister und Genehmigungsbehörde zugleich. Ihre Arbeitsfelder sind vielfältig und erstrecken sich über Rechnungs- und Liegenschaftswesen, Controlling und Haushalts- sowie Stiftungsaufsicht. Eine zentrale Aufgabe der Abteilung ist die Verwaltung der Kirchensteuer und die Aufstellung des Haushaltsplanes des Bistums.
Der Abteilung sind drei Referate zugeordnet: Bistumshaushalt/Kirchensteuern/Versicherungen, Bistumskasse und Bischöflicher Stuhl/Domkapitel.

Jahresbilanzen 2017 veröffentlicht

Jahresbilanzen 2017 veröffentlicht
Bild: Bistum Osnabrück

Mi, 10. Oktober 2018 | Auch in diesem Jahr hat das Bistum Osnabrück in einer umfangreichen Broschüre seine Finanz- und Vermögenswerte veröffentlicht. Darin sind die Jahresabschlüsse der drei öffentlich-rechtlichen Körperschaften „Bistum Osnabrück“, „Bischöflicher Stuhl“ und „Domkapitel“ für das Jahr 2017 zusammengestellt.

Bistumshaushalt umfasst rund 175,9 Millionen Euro

Bistumshaushalt umfasst rund 175,9 Millionen Euro
Bild: Bistum Osnabrück

Di, 16. Januar 2018 | Das Bistum Osnabrück plant seinen diesjährigen Haushalt in Einnahmen und Ausgaben mit rund 175,9 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahresplan sind das nach Angaben von Finanzdirektor Joachim Schnieders rund 5,8 Millionen Euro mehr. Den größten Teil der Haushaltsmittel erhalten mit rund 55,1 Millionen Euro oder 31,4 Prozent der Gesamtausgaben die 210 Kirchengemeinden.

Bistum veröffentlicht Jahresbilanzen 2016

Bistum veröffentlicht Jahresbilanzen 2016
Bild: Bistum Osnabrück

Di, 19. September 2017 | In einer umfangreichen Broschüre hat das Bistum Osnabrück die Finanz- und Vermögenswerte der drei öffentlich-rechtlichen Körperschaften "Bistum Osnabrück", "Bischöflicher Stuhl" und "Domkapitel" für das Jahr 2016 zusammengestellt und veröffentlicht.

 1 2 3 4 5 »