Bistum Osnabrück - das Netz für die Mitarbeiter*innen

bistum.net: das Netz für die Mitarbeiter*innen

Artikel im Detail

Altenpflegepastoral im Bistum Osnabrück

Das Bistum Osnabrück gestaltet die Altenpflegepastoral mit Konzept und innovativen Pilotprojekten. Inspiriert wurde der Prozess von dem Forschungsbericht: „Katholische Altenheimseelsorge“ von Doris Nauer von der Hochschule Vallendar. Das diözesane Konzept für die Altenpflegepastoral erarbeitete eine Projektgruppe aus Vertreter*innen von Einrichtungen der Altenpflege, Pfarrgemeinden, dem Seelsorgeamt und der Caritas im Bistum Osnabrück.

Im Forschungsbericht wurde deutlich, dass es Seelsorgekonzepte in den Einrichtungen der Altenpflege geben muss, damit auch in Zukunft ein christlicher Geist in den Häusern der Altenpflege spürbar bleibt und Seelsorge strukturell gesichert ist.

Bischof Bode, betont: „Die Einrichtungen der Altenpflege sind sowohl Lebensorte als auch besondere Wirk- und Handlungsräume von Pastoral. Die Chancen und Perspektiven, die mit dem Leben und Arbeiten in diesen Einrichtungen verbunden sind, rufen nach einer verlässlichen, kirchlich wie theologisch fundierten Seelsorge, um diesen besonderen Lebensabschnitt im Lichte der christlichen Botschaft deuten und gestalten zu können.“

Auf das diözesane Seelsorgekonzept der Altenpflegepastoral folgen viele lokale Konzepte der Altenpflegepastoral, initiiert durch Pilotprojekte.
2022 startete wieder eine Projektgruppe in Kooperation mit der Referentin für Seelsorge im 4. Lebensalter, Christiane van Melis. 2023 wird erneut eine starten.
Christliche Seelsorge – Vierteilige Fortbildung für Mitarbeitende in der Altenpflege. Den Flyer dazu finden sie hier .

Eine Einladung zum Infotag für Tandems von Mitarbeiter*innen aus Einrichtungen der Altenpflege und der dazugehörigen Kirchengemeinden finden sie unten im Download Bereich. Im Projekt wird die Umsetzung der Seelsorge für die Menschen in den Einrichtungen gemeinsam geplant.

Weitere Informationen bekommen Sie bei Christiane van Melis unter
.

Do, 06. Oktober 2022

Themen: Senioren/3. und 4. Lebensalter | Senioren
Abteilung: Seelsorge

« zurück