Bistum Osnabrück - das Netz für die Mitarbeiter*innen

bistum.net: das Netz für die Mitarbeiter*innen

Artikel im Detail

Musik in Erinnerung an Anne Frank

Dommusik Der Osnabrücker Jugendchor führt am Sonntag, 12. Juni, um 16.00 Uhr das Oratorium „Annelies“ im Dom St. Petrus auf. Das Musikstück wurde nach dem Tagebuch der Anne Frank von James Whitbourn komponiert.

Das Konzert findet am Geburtstag von Anne Frank statt, die sich als jüdisches Mädchen zwei Jahre lang vor der Verfolgung durch die Nationalsozialisten verstecken musste und 1945 im Konzentrationslager Bergen-Belsen starb. Whitbourn setzt in seinem Werk die Erlebnisse und die Gefühlswelt von Anne Frank in Musik um, die Texte des Werkes stammen aus dem berühmten Tagebuch.

Die Sängerinnen und Sänger des Jugendchores begleitet ein hochkarätiges Ensemble: Michal Majersky (Violine) ist Erster Konzertmeister des Osnabrücker Symphonieorchesters, Yulia Drukh ist dort neue Soloklarinettistin. Cellist Lev Gordin tritt regelmäßig als Solist und Kammermusikpartner bei internationalen Festivals auf, Mariko Sudo am Klavier debütierte schon 2011 in der Carnegie Hall in New York. Die Sopranistin Anna Sophie Brosig ist eine deutschlandweit gefragte Solistin.

Weitere Infos und Online-Kartenkauf unter www.dommusik-os.de

Das Plakat als pdf zum Download finden Sie hier

Mi, 08. Juni 2022

Themen: Musik
Abteilung: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

« zurück