Bistum Osnabrück - das Netz für die Mitarbeiter*innen

bistum.net: das Netz für die Mitarbeiter*innen

Artikel im Detail

Bäcker und Gemeinden sammelten Spenden für die Solibrotaktion von Misereor


Rainer Welp (links) und Josef Knuf beteiligten sich mit ihren Bäckereien an der Solibrotaktion. Andrea Tüllinghof bedankte sich seitens des Bistums für das Engagement.
(Bild: Bistum Osnabrück )
Insgesamt 600 Euro an Spenden hat die Solibrotaktion von Misereor in Osnabrück erbracht. Josef Knuf von Knuf Bäcker aus Voltlage (rechts) und Rainer Welp von der Bäckerei Welp in Osnabrück-Haste übergaben die Spende an Andrea Tüllinghoff, Vorsitzende der Bischöflichen Kommission Mission-Entwicklung-Frieden und Referentin für Globales Lernen in der Abteilung Seelsorge im Generalvikariat des Bistums Osnabrück. „Wir wollten in diesen schwierigen Zeiten nicht nur an uns selber denken, sondern auch etwas zurückgeben. Deswegen haben wir uns an der Solibrotaktion von Misereor beteiligt“, so Josef Knuf. „Wir hier in Deutschland können uns, trotz der Preissteigerungen beim Getreide gerade, wohl immer Brot leisten. Das ist in den Ländern des Globalen Südens anders – die Solibrotaktion ist deshalb ein kleiner Beitrag, Dinge zu verändern“, so Rainer Welp.

Andrea Tüllinghoff dankte den beiden Bäckern für ihr Engagement: „Sie haben damit nicht nur Geld gespendet für ein Misereor-Projekt, sondern sie setzen damit auch ein Zeichen ihrer und unserer Solidarität mit den Menschen zum Beispiel in Bangladesch.“

An der Solibrotaktion haben sich nicht nur die zwei Bäcker beteiligt, sondern auch unter anderem die 6. Klassen der Angelaschule. Die Schüler*innen waren nach ihren Projektstunden „Blick über den Tellerrand - Es geht! Gerecht.“ so tief bewegt von der Lebenssituation der Kinder in Dhaka (Bangladesh), dass sie eine eigene Solibrotaktion mit selbst gebackenem Brot und Gebäck organisiert haben. Außerdem beteiligten sich unter anderem auch die Pfarrgemeinden St. Barbara und St. Pankratius aus Hilter und St. Franziskus aus Werpeloh an der Aktion. Auch ein kleiner Junge aus Bremen hatte – bereits zum zweiten Mal – eine eigene Aktion auf die Beine gestellt.

Mehr zur Solibrotaktion von Misereor hier

Di, 07. Juni 2022

Themen: Weltkirche
Abteilung: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

« zurück