Bistum Osnabrück - das Netz für die Mitarbeiter*innen

bistum.net: das Netz für die Mitarbeiter*innen

Artikel im Detail

Ehemaliger Domdechant Heinrich Plock verstorben


Heinrich Plock
(Bild: Bistum Osnabrück)
Der langjährige Vorsitzende des Domkapitels am Dom zu Osnabrück, Domdechant em. Heinrich Plock, ist vergangene Woche im Alter von 84 Jahren durch einen Verkehrsunfall verstorben. Aufgrund der Corona-Pandemie wird es keine öffentliche Trauerfeier geben. Das Requiem für Heinrich Plock, an das die Beisetzung auf dem Domherrenfriedhof anschließt, wird aber am Donnerstag, 27. Januar, um 15.00 Uhr auf der Internetseite www.bistum-osnabrueck.de/live-gottesdienste übertragen.

Heinrich Plock wurde am 22. Juni 1937 in Bremen geboren und am 2. Februar 1963 in Osnabrück zum Priester geweiht. Nach seiner Vikarszeit in der Osnabrücker Christus König-Gemeinde übernahm er Aufgaben als Bischöflicher Kaplan und Domvikar, bevor er 1975 an der Universität Münster promovierte. Es folgten weitere Stationen in Osnabrück: unter anderem als langjähriger Regens am Bischöflichen Priesterseminar sowie als Ökumenereferent und Liturgiebeauftragter des Bistums. 1990 wurde Plock ins Osnabrücker Domkapitel berufen, dessen Vorsitz als Domdechant er von 2004 bis zu seiner Emeritierung 2012 innehatte.

Mo, 24. Januar 2022

Themen: Bistumsleitung
Abteilung: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

« zurück