Bistum Osnabrück | Das Portal für Mitarbeiter

bistum.net: das Mitarbeiterportal

Themen

Auf dieser Seite finden Sie Neuigkeiten und allgemeine Inhalte, geordnet nach Themen. Sie können ein Thema über das Auswahlmenü anklicken oder in der alphabetischen Liste stöbern. Zurück auf die Übersichtsseite.

44 Artikel zum Thema:



Themenauswahl:


Mitteilungspflichten bei bestehenden Schwangerschaften in Kindertagesstätten

Mi, 25. März 2020 | Bei bestehenden Schwangerschaften ist das zuständige Gewerbeaufsichtsamt durch den Arbeitgeber, somit bei Kath. Kindertagesstätten die Kirchengemeinde als Trägerin der Einrichtung, zu informieren. Entsprechende Vordrucke und weitere Informationen finden Sie hier.

Coronavirus Beschäftigungsverbot für schwangere Mitarbeiterinnen bis zum 30.04.2020

Mi, 18. März 2020 | Nach Rücksprache mit dem Gewerbeaufsichtsamt Osnabrück hat das Bistum Osnabrück für seine Dienstgemeinschaft entschieden, dass für schwangere Mitarbeiterinnen im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus ab sofort ein Beschäftigungsverbot bis zum 30.04.2020 ausgesprochen wird.

AKTUALISIERT: Coronavirus Notbetreuung in Kitas

So, 15. März 2020 | Aufbauend auf die fachaufsichtliche Weisung des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung vom 13.03.2020 und der Betriebsuntersagung des Niedersächsischen Kultusministeriums vom gleichen Tagen liegen zwischenzeitlich Hinweise zur Notbetreuung in den Kindertagesstätten des Landkreises Emsland, der Stadt Osnabrück und des Landkreises Grafschaft Bentheim vor. Danach wird die Notwendigkeit gesehen, in Ausführung der fachaufsichtlichen Weisung, ab Montag, den 16.03.2020 eine Notbetreuung in den Kindertagesstätten für die in der Weisung genannten Personengruppen zu gewährleisten.

AKTUALISIERT: Informationen zum Betretungsverbot für Kindertagesstätten und andere Gebäude aufgrund des Coronavirus

So, 15. März 2020 | Aktuell ist in Deutschland eine steigende Zahl an Infektions- und Verdachtsfällen im Zusammenhang mit dem Coronavirus zu verzeichnen. Inzwischen sind in allen Bundesländern Infektionsfälle mit dem neuen Coronavirus (SARS-CoV-2) bestätigt.

Coronavirus Schließung der Kindertagesstätten ab dem 16.03.2020 *aktualisiert*

Fr, 13. März 2020 | Das Coronavirus ist auch in Deutschland weiter auf dem Vormarsch. Die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten der Länder haben am gestrigen Donnerstag erneut die außergewöhnliche Situation beraten. In der Folge hat das Land Niedersachsen am heutigen Freitag beschlossen, dass ab Montag, den 16. März 2020 im ganzen Land Schulen und Kindertagesstätten geschlossen werden. Die Schließung gilt zum gegenwärtigen Zeitpunkt bis zum 18. April 2020.
Das Land Niedersachsen sieht in bestimmten Fällen Notgruppen vor. Weitere Informationen dazu folgen, sobald Informationen der Kommunen vorliegen.
Das Muster eines Aushangs in der Kindertagesstätte ist beigefügt und sollte auf dem Briefkopf der jeweiligen Einrichtung spätestens heute Mittag ausgehängt werden.
Bitte achten Sie auf weitere Informationen im Mitarbeiternetz und weitere E-Mails!

Weiterbeschäftigung nach Renteneintritt/Erwerbsminderungsrente

Mo, 03. Februar 2020 | Die Themen "Weiterbeschäftigung nach Renteneintritt" sowie "(teilweise) Erwerbsminderungsrente (auf Zeit)" beschäftigen zunehmend auch die Mitarbeiter/-innen und Arbeitgebervertreter/-innen in den Kirchengemeinden. Um Probleme bei der Weiterbeschäftigung bzw. bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen und damit verbunden dem Einsatz von Vertretungskräften zu vermeiden, finden Sie hier wichtige Informationen, die zukünftig in entsprechenden Personalsituationen zwingend beachtet werden sollen.

Auslaufen der Öffnungsklausel zum 31.12.2019

Di, 28. Januar 2020 | In der Sitzung der Regional-KODA Osnabrück/Vechta ist am 24.10.2019 beschlossen worden, dass die Öffnungsklausel (§ 38 A AVO) zum 31.12.2019 ausläuft. Damit entfällt ab 01.01.2020 die Möglichkeit, dass Mitarbeitende widerruflich auf Teile des tariflichen Entgelts verzichten.

Arbeitsvertragsvordrucke und allgemeine Informationen für die Anstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Kirchengemeinden und in deren Trägerschaft befindlichen Einrichtungen

Di, 28. Januar 2020 | Entsprechend der gesetzlichen und tariflichen Vorgaben ist der Abschluss von Arbeitsverträgen sowohl bei der Anstellung von tariflichen als auch geringfügig beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erforderlich. Die ab 01.01.2020 geltenden und ausschließlich zu verwendenden Vertragsmuster sowie Ausfüllhinweise hierzu finden Sie im nachfolgenden Beitrag:

Zusatzvereinbarungsmuster: Tätigkeitswechsel von tariflich beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Kirchengemeinden und in deren Trägerschaft befindlichen Einrichtungen

Di, 21. Januar 2020 | Entsprechend der gesetzlichen und tariflichen Vorgaben sind Änderungen bei Tätigkeitswechseln von tariflich beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern arbeitsvertraglich zu vereinbaren. Weitere Informationen hierzu finden Sie in dem nachfolgenden Beitrag:

Praxis bei vorübergehender Übertragung höherwertiger Tätigkeiten

Fr, 03. Januar 2020 | Die Regional-KODA Osnabrück/Vechta hat in ihrer Sitzung am 22. November 2013 Sonderregelungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Sozial- und Erziehungsdienst bei vorübergehender Übertragung höherwertiger Tätigkeiten beschlossen, die zwischenzeitlich bis zum 31.07.2020 verlängert wurden. In der Sitzung am 24. Oktober 2019 hat die Regional-KODA Osnabrück/Vechta diesbezüglich Änderungen beschlossen. Weitere Informationen finden Sie hier:

Eingruppierung Pfarrsekretariat

Di, 22. Oktober 2019 | Von der Regional-KODA Osnabrück/Vechta ist die Neufassung der Eingruppierung für Mitarbeitende im Pfarrbüro/Pfarrsekretärinnen und Pfarrsekretäre beschlossen worden. Informationen zur neuen Eingruppierungsordnung sowie Beantragung der Überprüfung der Eingruppierung finden Sie in den nachfolgenden Beiträgen der Abteilung Kirchengemeinden:

Berechnung von Beschäftigung-, Dienst- und Jubiläumsdienstzeiten von Mitarbeitenden in Kirchengemeinden

Mo, 30. September 2019 | Die Beschäftigungs- und Dienstzeiten abhängig beschäftigter Mitarbeitender haben Einfluss auf diverse tarifliche Vorgaben der AVO. Die Berechnung dieser Zeiten werden für Kirchengemeindemitarbeitende durch die Abteilung Kirchengemeinden durchgeführt.

Gewährung von Sonderurlaub ohne Fortzahlung des Entgelts (§ 28 AVO)

Do, 16. Mai 2019 | Gemäß § 28 AVO kann Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ohne Fortzahlung des Entgelts Sonderurlaub gewährt werden, wenn ein wichtiger Grund vorliegt und es die dienstlichen und betrieblichen Verhältnisse/Belange gestatten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in dem nachfolgenden Beitrag:

Gewährung von Sonderurlaub ohne Fortzahlung des Entgelts (§ 28 AVO)

Do, 16. Mai 2019 | Gemäß § 28 AVO kann Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ohne Fortzahlung des Entgelts Sonderurlaub gewährt werden, wenn ein wichtiger Grund vorliegt und es die dienstlichen und betrieblichen Verhältnisse/Belange gestatten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in dem nachfolgenden Beitrag:

Sachgrundlose Befristung von Arbeitsverhältnissen

Fr, 15. Februar 2019 | Entsprechend § 14 Abs. 2 TzBfG können unter bestimmten Voraussetzungen Arbeitsverhältnisse ohne die Angabe eines Sachgrundes befristet werden. Zu beachtende Informationen zur Einstellung von sachgrundlos befristeten Mitarbeitenden in Kath. Kirchengemeinden im Bistum Osnabrück finden Sie hier.

Zusatzvereinbarungsmuster: Arbeitszeitänderungen in Beschäftigungsverhältnissen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Kirchengemeinden und in deren Trägerschaft befindlichen Einrichtungen

Fr, 18. Januar 2019 | Entsprechend der gesetzlichen und tariflichen Vorgaben sind Änderungen bei Arbeitszeitänderungen in Beschäftigungsverhältnissen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern arbeitsvertraglich zu vereinbaren. Weitere Informationen hierzu finden Sie in dem nachfolgenden Beitrag:

Zusatzvereinbarungsmuster: Arbeitszeitänderungen in Beschäftigungsverhältnissen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Kirchengemeinden und in deren Trägerschaft befindlichen Einrichtungen

Fr, 18. Januar 2019 | Entsprechend der gesetzlichen und tariflichen Vorgaben sind Änderungen bei Arbeitszeitänderungen in Beschäftigungsverhältnissen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern arbeitsvertraglich zu vereinbaren. Weitere Informationen hierzu finden Sie in dem nachfolgenden Beitrag:

Zusatzvereinbarungsmuster: befristete/unbefristete Weiterbeschäftigung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Kirchengemeinden und in deren Trägerschaft befindlichen Einrichtungen

Mi, 24. Oktober 2018 | Entsprechend der gesetzlichen und tariflichen Vorgaben sind befristete oder unbefristete Weiterbeschäftigung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern arbeitsvertraglich zu vereinbaren. Weitere Informationen hierzu finden Sie in dem nachfolgenden Beitrag:

Erstattung von Reisekosten für Mitarbeitende in den Kirchengemeinden

Di, 09. Januar 2018 | Mit Verweis auf die "Ordnung zur Erstattung von Reise- und Umzugskosten sowie Trennungsgeld" - Anlage 3 (A3) zur Arbeitsvertragsordnung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im kirchlichen Dienst (AVO) haben Mitarbeitende in den Kirchengemeinden Anspruch auf Erstattung von Reisekosten für Dienstreisen. Einen Auszug aus der AVO sowie Reisekostenvordrucke finden Sie hier:

Information Elternzeit

Fr, 05. Januar 2018 | Das Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG) ist im Dezember 2014 letztmalig geändert worden. Aufgrund weiterer Beschlussfassungen der Regional-KODA und Änderungen beim den Regelungen zum Erholungsurlaub wurden die Informationen zur Inanspruchnahme von Elternzeit überarbeitet. Weitere Informationen finden Sie hier:

Weiterqualifikation und Einsatz von Drittkräften in Krippengruppen

Mi, 04. Oktober 2017 | Der Niedersächsische Landtag hat eine Änderung des Kindertagesstättengesetzes (KiTaG) zum 1. Januar 2015 beschlossen. Mit dieser Änderung steigt das Land in die Mitfinanzierung von Drittkräften in Krippengruppen ein. Details der Änderung und die Auswirkungen auf unsere Kindertagesstätten können Sie den anhängenden Informationen entnehmen.

Tätigkeitsbeschreibungen für das pädagogische Fachpersonal in Kath. Kindertagesstätten im niedersächsischen Teil des Bistums Osnabrück

Do, 14. September 2017 | Für den Einsatz des pädagogischen Fachpersonals in den Kath. Kindertagesstätten im niedersächsischen Teil des Bistums Osnabrück sind die Tätigkeitsbeschreibungen überarbeitet worden. Diese finden Sie, zusammen mit entsprechenden Informationen zum Umgang mit den Tätigkeitsbeschreibungen, hier.

Einsatz von Vertretungskräften in Kindertagesstätten

Do, 05. Januar 2017 | Entsprechend einer Klarstellung des Niedersächsischen Kultusministeriums ist im Falle von Abwesenheiten des pädagogischen Fachpersonals (z. B. Krankheit, Urlaub etc.), die Betreuung der Kinder entsprechend der Vorgaben des KiTaG sicherzustellen. Zum Einsatz dieser Vertretungskräfte in Kath. Kindertagesstätten im Bistum Osnabrück finden Sie nachfolgend Empfehlungen der Abteilung Kirchengemeinden. Die Ermittlung des Vertretungsbedarfes (Excel-Tabelle) für Kindertagesstätten im Landkreis Emsland muss anhand der vom Landkreis Emsland mit Schreiben vom 23.02.2015 versandten Unterlagen erfolgen. Alle weiteren Informationen dieses Artikels gelten einheitlich für alle Kindertagesstätten in katholischer Trägerschaft im Bistum Osnabrück.

Gesetzliche Regelungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege

Fr, 21. August 2015 | Zum 01.01.2015 sind neue gesetzliche Regelungen zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf in Kraft getreten. Hieraus ergeben sich Rechtsansprüche für die Inanspruchnahme von Auszeiten für kurzfristige Arbeitsverhinderungen sowie der Pflege- und Familienpflegezeit.

Rendantur in Kindertagesstätten: Festsetzung der Wochenarbeitszeit und Tätigkeitsbeschreibung

Do, 12. Dezember 2013 | Durch geänderte Betreuungsangebote in den Kindertagesstätten haben sich auch die Aufgabenbereiche der Rendantinnen und Rendanten für die Kindertagesstätten erheblich verändert. Aufgrund dessen ist die Empfehlung für die Berechnung der Wochenarbeitszeit der nebenamtlichen Rendantinnen und Rendanten für Kindertagesstätten überarbeitet worden. Grundlage für die Berechnung war unter anderem die neue "Tätigkeitsbeschreibung: Rendantur der Kindertagesstätte".

Notwendigkeit der Durchführung einer betriebsbedingten Kündigung (Sozialauswahl) in Kindertagesstätten im Bistum Osnabrück

Di, 22. Januar 2013 | Infolge von rückgehender Kinderzahlen und einer sich daraus ergebenden Reduzierung der Betreuungsangebote oder der Rückkehr von beurlaubten Mitarbeiter/innen (Elternzeit, Sonderurlaub, etc.) und einer während der Beurlaubungszeit erfolgten Reduzierung des Betreuungsangebote sind Kirchengemeinden immer wieder gezwungen, eine Reduzierung des pädagogischen Fachpersonals in den Kindertagesstätten im Rahmen einer betriebsbedingten Kündigung (Sozialauswahl) zu veranlassen. In der Anlage finden Sie nun einige Informationen über die Durchführung einer Sozialauswahl.

Informationen zu Stellenausschreibungen

Do, 21. Juni 2012 | Immer wieder erreichen uns Anfragen zur Ausschreibung von freien Stellen in Ihren Kirchengemeinden und Kindertagesstätten. Aufgrund dessen haben wir ein Informationsblatt erstellt, aus dem Sie Wichtiges zur Stellenausschreibung insbesondere mit Blick auf das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) entnehmen können.