Bistum Osnabrück - das Netz für die Mitarbeiter*innen

bistum.net: das Netz für die Mitarbeiter*innen

Artikel im Detail

Ostern im Bistum Osnabrück

An den kommenden Kar- und Ostertagen laden die mehr als 200 Gemeinden des Bistums Osnabrück wieder zu Gottesdiensten und Andachten ein. Die Bistumsleitung empfiehlt wegen der anhaltend hohen Corona-Inzidenzen, Abstandsregeln einzuhalten und Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Die Kirchengemeinden entscheiden jedoch selbstständig über die geeigneten Schutzmaßnahmen, je nach den Bedingungen vor Ort; dazu kann auch die Anwendung der 3G-Regel geeignet sein. Detailliertere Hinweise zu Veranstaltungen und Gottesdiensten in der Corona-Zeit finden Sie hier

Übertragungen von Gottesdiensten aus dem Dom an den Kar- und Ostertagen

Die Gottesdienste aus dem Osnabrücker Dom werden an Gründonnerstag, 14. April, um 20.00 Uhr, an Karfreitag, 15. April, um 15.00 Uhr und in der Osternacht, Samstag, 16. April, um 21.30 Uhr auf der Internetseite www.bistum-osnabrueck.de/live-gottesdienste übertragen. Bischof Franz-Josef Bode wird die Gottesdienste an Gründonnerstag und in der Osternacht feiern, der Karfreitagsliturgie steht Generalvikar Ulrich Beckwermert vor. Weihbischof Johannes Wübbe leitet an Karfreitag den Gottesdienst im Rahmen der Kreuztracht in Meppen.

Bibeltexte auf Plattdeutsch und weitere Osterimpulse online

Ein besonderes Angebot macht das Bistum auf seiner Internetseite: Unter www.bistum-osnabrueck.de/ostern-2022 stehen ab Montag, 11. April, Videos mit den Evangelien der Kar- und Ostertage in plattdeutscher Sprache zum Abruf bereit. Mit Alexander Rolfes konnte dazu ein professioneller Sprecher gewonnen werden. Außerdem wird Bruder Bernhardin Seither von den Kapuzinern aus dem Kloster Lage an den Osterfeiertagen kurze Video-Impulse sprechen, die sowohl auf der Internetseite als auch über die Kanäle des Bistums in den Sozialen Medien zu sehen sein werden.

Do, 07. April 2022

Themen: Corona | Gottesdienst
Abteilung: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

« zurück