Bistum Osnabrück - das Netz für die Mitarbeiter*innen

bistum.net: das Netz für die Mitarbeiter*innen

Corona im Bistum Osnabrück

Hier finden Sie Artikel mit Informationen und Regelungen zum Umgang mit dem Coronavirus im Bistum Osnabrück. Den ständigen Krisenstab des Bistums Osnabrück erreichen Sie jederzeit per E-Mail an . Für dringende Anfragen ist eine Telefonnummer eingerichtet: 0541 318-838

Liedvorschläge zur Corona-Zeit

Liedvorschläge zur Corona-Zeit

Mo, 17. Januar 2022 | Um den speziellen Rahmenbedingungen für die Durchführung von Gottesdiensten während der Corona-Pandemie Rechnung zu tragen, stellen wir an dieser Stelle überarbeitete Liedvorschläge für die musikalische Gestaltung bereit. Diese berücksichtigen die unterschiedlichen Gegebenheiten und beziehen in je einer Variante explizite Kantorengesänge ein.

Impfaktion im Forum am Dom am 8. Januar: Booster für Kinder und Jugendliche schon nach drei Monaten

Fr, 07. Januar 2022 | Bei der Corona-Impfaktion am Samstag, 8. Januar, von 10.00 bis 18.00 Uhr im Forum am Dom in Osnabrück können Kinder und Jugendliche von 12 bis 17 Jahren schon nach drei Monaten ihre Auffrischungsimpfung (Booster) mit dem Impfstoff von Biontech bekommen. „Bisher war das erst nach sechs Monaten möglich“, so Philip Hergt, der vom Bistum Osnabrück aus die Impfaktion koordiniert. „Wir werden das jetzt bei der Impfaktion umgehend umsetzen.“

Erneute Impfaktion im Forum am Dom

Do, 30. Dezember 2021 | Wer sich gegen das Corona-Virus impfen lassen möchte, hat am Samstag, 8. Januar dazu Gelegenheit: Im Forum am Dom in Osnabrück (Domhof 12) werden von 10.00 bis 18.00 Uhr sowohl Erst- und Zweitimpfungen als auch Auffrischungsimpfungen (Booster) für Menschen ab zwölf Jahren verabreicht.

Musik in der Corona-Zeit

Musik in der Corona-Zeit
Bild: stevepb auf pixabay

Di, 21. Dezember 2021 | Die fortlaufend veröffentlichten Corona-Empfehlungen im Bistum Osnabrück betreffen u. a. auch den Bereich der kirchlichen Musik. Um die Fragen zu Gemeindegesang, Orgelspiel, Chorproben und Konzerten aufzunehmen und im Rahmen der Möglichkeiten zu beantworten, sind verschiedene Arbeitspapiere entstanden. Diese spiegelt den aktuellen Stand der Kenntnisse und Regeln wider. Bei Bedarf werden die Ausführungen fortgeschrieben.

Veranstaltungen (u.a. Gottesdienste) im Bistum Osnabrück in der Corona-Zeit

Mi, 15. Dezember 2021 | Auf Grundlage der jeweils aktuell geltenden Verordnungen der Bundesländer Bremen und Niedersachsen sind gemeinsame Informationen der Abteilung Kirchengemeinden und Seelsorge erstellt worden. Weitere Informationen finden Sie in dem nachfolgenden Beitrag.

Impfzentrum in der Jugendherberge Osnabrück geöffnet

Impfzentrum in der Jugendherberge Osnabrück geöffnet
Bild: AdobeStock.com, Belkin & Co

Fr, 10. Dezember 2021 | Das neue Impfzentrum in der Jugendherberge in Osnabrück (Iburger Straße 183A, 49082 Osnabrück) hat seit Kurzem geöffnet. Das Team dort gibt Erst-, Zweit oder Auffrischungsimpfungen. Wer ungeimpft ist, kann ohne Termin kommen, ansonsten bitte über die Internetseite www.impfen-os.de einen Termin vereinbaren. Termine werden im Zehn-Minuten-Takt vergeben. Das Impfzentrum wird auch durch Ehrenamtliche aus dem BGV unterstützt.

Mitarbeitende für neues Impfzentrum gesucht

Mitarbeitende für neues Impfzentrum gesucht : Corona-Impfung
Bild: unsplash.com

Di, 07. Dezember 2021 | Das Schmerztherapiezentrum Brau Michel, mit dem das Bistum schon bei verschiedenen Impfaktionen gut zusammengearbeitet hat, eröffnet ein neues Impfzentrum in den Räumen der DJH Jugenherberge Osnabrück , Iburger Straße 183A. Dafür sucht es Mitarbeitende mit flexiblen Arbeitszeiten im Bereich Verwaltung, Patientenlenkung, Dokumentationsassistenz, impfbefähigte Personen und ärztliche Kolleginnen und Kollegen. Gerne veröffentlichen wir den Aufruf bei bistum.net.

Erfolgreiche Impfaktion im Forum am Dom

Erfolgreiche Impfaktion im Forum am Dom: Erfolgreiche Impfaktion im Forum am Dom
Bild: Bistum Osnabrück

Mo, 06. Dezember 2021 | Mehr als 1700 Personen ließen sich am vergangenen Samstag im Forum am Dom in Osnabrück gegen das Corona-Virus impfen. Etwa 40 Helferinnen und Helfer aus dem Kreis des Bischöflichen Generalvikariats und des Caritas-Diözesanverbandes engagierten sich ehrenamtlich für die öffentliche Aktion. Die ärztliche Unterstützung und Verantwortung geschah durch ärztliche Mitarbeiter des Osnabrücker Schmerztherapiezentrums Dr. Brau & Michel. In den kirchlichen Räumen waren neun „Impfstraßen“ aufgebaut worden.

 1 2 3 4 5 »