Bistum Osnabrück | Das Portal für Mitarbeiter

bistum.net: das Mitarbeiterportal

Artikel im Detail

missio ruft zu einer Briefaktion für Asia Bibi auf

Bundeskanzlerin Angela Merkel soll sich bei der pakistanischen Regierung persönlich für die Freiheit, Sicherheit und Ausreisemöglichkeit der pakistanischen Christin Asia Bibi einsetzen. Zu einer E-Mail- und Briefaktion mit diesen Forderungen ruft das katholische Hilfswerk missio Aachen auf.

Die pakistanische Christin Asia Bibi ist am 31. Oktober 2018 vom Vorwurf der Blasphemie durch den Obersten Gerichtshof Pakistans freigesprochen und das Todesurteil aufgehoben worden. Die pakistanische Regierung setzt diese Entscheidung nicht um und Asia Bibi ist immer noch nicht frei. Mit den E-Mail- und Briefvorlagen können Bürgerinnen und Bürger die Bundeskanzlerin auffordern, sich dafür einzusetzen, dass die rechtskräftige Entscheidung des Obersten Gerichtshofes Pakistans von der pakistanischen Regierung garantiert bleibt. Weiter solle die Bundeskanzlerin gegenüber dem pakistanischen Ministerpräsidenten Imran Khan darauf drängen, dass die Sicherheit von Asia Bibi, ihrer Familie und ihrer Unterstützerinnen und Unterstützer dauerhaft gewährt ist. Gleichzeitig wird die Bundeskanzlerin gebeten, alles dafür zu tun, dass Asia Bibi und ihre Familie unverzüglich in ein Land ihrer Wahl ausreisen können, die Bundesregierung diese Ausreise gegebenenfalls diplomatisch und logistisch unterstützt oder die Bundesrepublik selbst Asia Bibi und ihrer Familie Asyl gewährt.

Gleichzeitig stellt missio Aachen auch Briefvorlagen mit diesen Forderungen an die Außenbeauftragte der Europäischen Union, Federica Mogherini, und den pakistanischen Botschafter in Deutschland, Jauhar Saleem, bereit.

Die E-Mail- und Briefvorlagen können unter www.missio-hilft.de/asiabibi genutzt und heruntergeladen werden.

Di, 06. November 2018

Themen: Weltkirche
Abteilung: Seelsorge: Übergemeindliche Pastoral

« zurück