Bistum Osnabrück | Das Portal für Mitarbeiter

bistum.net: das Mitarbeiterportal

Artikel im Detail

Warme Füße für eine Spende

Kleine und große Socken, handgestrickt, präsentieren Ottmar Steffan und Gabriele Gieraths vom Caritasverband.
Bild: Caritas
Die Caritas bietet auch in diesem Jahr wieder eine riesige Auswahl an Socken in verschiedenen Farben und Größen als Weihnachtsgeschenke an. Gestrickt haben sie 17 albanische Frauen, die damit für ihre bedürftigen Familien etwas dazuverdienen. Vor mehr als zehn Jahren haben Thuiner Schwestern das Projekt in der südalbanischen Kleinstadt Delvine ins Leben gerufen. Dafür stellen die Schwestern den Frauen aus Familien mit geringem Einkommen Wolle zur Verfügung, aus der sie Strümpfe stricken, und organisieren anschließend den Transport der fertigen Fußwärmer nach Deutschland. Der Caritasverband für die Diözese Osnabrück geht in Vorkasse und verkauft die in Handarbeit gefertigten Socken weiter. Für viele Frauen ist diese Arbeit ein wichtiger Zuverdienst, weil ihre Familien in extremer Armut leben.

Mehr als 1.000 Paar Socken stehen in diesem Jahr zum Verkauf. Der Preis liegt zwischen 5 Euro für die kleinen Größen und bis zu 14 Euro für Übergrößen (bis Größe 50). Auch ein Postversand auf Rechnung ist möglich. Die Socken sind an folgenden Verkaufsstellen erhältlich:

  • Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Osnabrück, Johannisstraße 91, Osnabrück; Zentrale, Tel. 0541 3410
  • Caritasverband für die Diözese Osnabrück, Knappsbrink 58, Osnabrück; Frau Gieraths, Tel. 0541 34978121
  • Kath. Pfarramt St. Martinus, Martinistraße 17, Hagen a.T.W.; Frau Obermeyer, Tel. 05401 842580
  • Caritas-Beratungsstelle Melle, Kohlbrink 8, Melle; Frau Harb, Tel. 05422 9625950
  • Raiffeisenmarkt Borgloh/Heggemann, Ebbendorfer Str. 10, Borgloh, Tel. 05409 312
  • Am Sonntag, 16. Dezember, auf dem Weihnachtsmarkt Ostercappeln, Kirchplatz St. Lambertus Kirche, 49179 Ostercappeln

Fr, 23. November 2018

Themen: Caritas
Abteilung: Caritas und Sozialarbeit

« zurück