Bistum Osnabrück | Das Portal für Mitarbeiter

bistum.net: das Mitarbeiterportal

Artikel im Detail

Gedenken an Opfer des Nationalsozialismus im gottesdienstlichen Kontext

Der Tag zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus wird seit 1996 in Deutschland am 27. Januar, dem Tag, an dem 1945 das Konzentrationslager Auschwitz Birkenau befreit wurde, begangen. Gern empfehlen wir auf Anregung der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Osnabrück, das Gedenken im Rahmen der Liturgie aufzugreifen. Es gibt dazu verschiedene Möglichkeiten. Liturgische Bausteine und Anregungen finden Sie in den unten zur Verfügung gestellten Dateien. Die Datei "Gestaltungselemente für die Liturgie“ wurde erarbeitet vom Vorstand der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit (GCJZ) Osnabrück.

Mo, 09. Dezember 2019

Themen: Interreligiöser Dialog | Liturgie
Abteilung: Seelsorge

« zurück